Zwischen Tradition und jungem Spirit

Nach dem wohlverdienten Ruhestands Herrn Pungels konnte die Ossenberg-Engels GmbH einen nennenswerten Neuzugang verzeichnen: Mit der Unterstützung von Tino Schreiber möchte sich das Unternehmen künftig technisch anspruchsvollen Produkten und Kunden zuwenden.

 

Auch dem Netzwerk Industry Performance Germany kommt das zugute: Der im Ver- und Einkauf tätige Neuling der Ossenberg-Engels GmbH genießt nicht bloß eine interne Ausbildung im Unternehmen selbst, sondern lernt alle Fertigungsmöglichkeiten der IPG-Mitglieder kennen, um sein Fachwissen stetig zu erweitern.

KUKA 6-Achsen- Schutzgasschweißroboter

In 2015 wurde der erste MIG/MAG Schutzgasschweißroboter nach modernstem Stand der Technik in den Produktionsbereich bei der Ossenberg-Engels GmbH implementiert. Baugruppen, die höchste Wiederholgenauigkeit fordern, bei kurzen Schweißzyklen, können auf dieser Anlage produziert werden.

 

Aktuell werden zwei komplexe Schweißbaugruppen für eine Fahrzeugrücksitzbank hergestellt. Neben der neuen Schweißzelle hat das Haus Ossenberg-Engels auch in ein spezielles Mikroskop investiert um die Schweißnahtgüte beurteilen zu können. Somit ist eine durchgehende Qualitätsüberwachung möglich.